Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer 6) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können
Toggle menu

de

Kaufbedingungen

1. Eine Bestellung oder ein Kauf  zur Lieferung von Waren oder Dienstleistungen kommt  erst nach der Unterzeichnung des Bestellformulars durch eine von  NV Plopsaland SA, oder Plopsa Coo SPRL, oder Plopsa BV, oder Holiday Park GmbH, oder Betrieb Für Freizeitgestaltung GmbH & Co KG, oder NV Studio Plopsa SA. autorisierte Person (nachstehend "Käufer" genannt) endgültig zustande.

2. Sollte der Verkäufer unsere Bestellung mit anderslautenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigen, gelten dennoch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Kaufbedingungen), auch wenn wir dieser Abweichung nicht explizit widersprochen haben. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Kaufbedingungen) finden auch auf zukünftige Käufe und Bestellungen Anwendung, auch wenn  wir uns nicht explizit auf diese beziehen sollten.

3. Die Summe auf dem Bestellformular ist der Gesamtpreis zzgl. MwSt., sofern nicht anders angegeben. Sollten zusätzliche Arbeiten durchgeführt oder zusätzliche Waren geliefert werden, können diese nicht ohne Absprache und zusätzliche Bestellformulare berechnet werden.

4. Wenn der Verkäufer an eine andere Adresse, als auf dem Bestellformular angegeben, liefert, wird der Käufer die Transport-  und Abwicklungskosten  vom  Verkäufer einfordern.

5. Der Liefertermin ist verbindlich und muss strikt eingehalten werden. Sobald der ursprüngliche Liefertermin überschritten wurde,  behalten wir uns das Recht vor,

a) unsere Bestellung zu stornieren und durch einen Dritten erfüllen zu lassen. Alle dadurch entstehenden zusätzlichen Kosten gehen zu Lasten  des Lieferanten.

b) eine Entschädigung in Höhe von 10% des Preises der Bestellung einzufordern, und zwar  für jede angefangene Woche nach dem Liefertermin, mit einem Höchstbetrag  von 30% des Preises der Bestellung und ohne nachzuweisen, dass uns der Schaden tatsächlich entstanden ist.

Die vorstehenden Ausführungen berühren nicht unser Recht, einen uns tatsächlich entstandenen Schaden jederzeit nachzuweisen und hierfür Ersatz zu fordern.

6. Die vollständige oder teilweise Übertragung der Bestellung durch den Verkäufer an Dritte ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Käufers nicht gestattet. Wenn der Käufer diese Berechtigung erteilt, bedeutet dies, dass der Verkäufer dem Käufer gegenüber zustimmt, dass dieser in direkten Kontakt mit dem Subunternehmer oder Lieferanten treten und ihm Weisungen erteilen darf.

7. Sämtliche Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesen Bedingungen und der Bestellung fallen in die Zuständigkeit der Gerichte von Ludwigshafen. Die Beziehungen zwischen den Vertragsparteien unterliegen Deutsch Recht. Das Wiener Übereinkommen (UN-Kaufrecht) findet keine Anwendung.